TOX®-ElectricDrive 
the new system

Elektromechanische Antriebstechnik
smart und intelligent

LÖSUNGEN

Servopressen für
jeden Einsatz. 

Das neue TOX®-ElectricDrive-System mit seinen elektrischen Antrieben ist vielfältig einsetzbar: Von 0,02 kN bis 1.000 kN. Die höchstflexible Integration in bestehende Steuerungsumgebungen spart Zeit und Kosten — Antriebssteuerung, Prozessüberwachung und Qualitätssicherung sind in einem System vereint. Die intuitive HMI lässt keine Wünsche offen — dabei entscheiden Sie, ob die TOX®-Software auf unserem HMI-Panel oder auf Ihrem kundenseitigen PC ausgeführt wird.

Ihre Branche ist nicht dabei oder Sie haben konkrete Fragen?

Kontaktieren Sie uns und schildern Sie uns Ihre Anforderung. Wir sind gerne für Sie da.

PRODUKT

Plug & Play: Das neue
TOX®-ElectricDrive Core System.

Vernetzt, effizient, präzise – das neue TOX®-ElectricDrive Core System ist bereit für die smarte Fertigung.

TOX®-ElectricPowerDrive

Der Servoantrieb ist über Motor-, Resolver- und Datenleitung mit der Steuerung TOX®-PowerModule Core verbunden. Die Schnittstelle des Antriebs, die TOX®-EdgeUnit, stellt zwei digitale Ein- und Ausgänge sowie zwei Analogeingänge und einen Encoder-Eingang bereit. Sie bildet die eigentliche dezentrale Intelligenz des Spindelantriebs: Die Daten werden da gesammelt, wo sie erfasst werden und dann gebündelt an das TOX®-PowerModule Core gesendet.

Der im TOX®-ElectricPowerDrive integrierte Kraftsensor ist unmittelbar neben dem Messverstärker der TOX®-EdgeUnit  angeordnet. Keine aufwändige Verkabelung — keine Anfälligkeit für elektromagnetische Störungen. Zusätzlich steht ein zweiter DMS-Messverstärker für Closed-Loop Monitoring zur Verfügung — ein vollwertiger zweiter Messkanal.

TOX®-PowerModule Core

Das TOX®-PowerModule Core dient im System sowohl als Servoumrichter zur Leistungsbereitstellung wie auch als zentrale Intelligenz der Antriebssteuerung. Des Weiteren ist die Feldbus-Schnittstelle zur übergeordneten SPS/zum übergeordneten Roboter integriert.

Das TOX®-PowerModule Core wird mit der TOX®-SoftWare parametriert. Die Verbindung des TOX®-HMI-Panels oder Kunden-PCs mit dem PowerModule Core erfolgt  über Ethernet  (TCP/IP).

TOX®-SoftWare

Egal ob Sie als Bediener, Instandsetzer, Prozessingenieur, Inbetriebnehmer oder Qualitätsmanager mit der neuen TOX®-SoftWare arbeiten — die HMI überzeugt mit benutzerindividueller Oberfläche sowie übersichtlichen, frei definierbaren Dashboards.

TOX®-HMI-Panel

Das TOX®-HMI-Panel ist in drei Größen lieferbar: 10,1" und 13,3" sowie 21,5". Es kann als Handpanel (nur 10,1") oder als Einbau- bzw. Tragarmgerät eingesetzt werden.

Alle Vorteile auf einen Blick
 

  • Schnelle Inbetriebnahme durch die intuitive Bedienung der Software: Plug-and-Play
  • Kostenersparnis durch schlanke Steuerungsarchitektur
  • Lückenlose Qualitätssicherung im Schichtbetrieb 
  • Predictive Maintenance Ready
  • Widget-basierte HMI mit frei konfigurierbarem Dashboard
  • Qualitätsdaten XML,CSV, JSON, PDF, QDA, MQTT, TCP-IP,
    IPM-V6
  • Qualitätsdaten & Auswertung in einem System
  • Vollwertige Prozessüberwachung per Fenstertechnik integriert
  • Schnelle Integration durch flexiblen Feldbus
  • Vorgefertigte Prozess-Templates für verschiedenste Technologien
  • Closed-loop Monitoring durch Mehrkanaligkeit - auch über einfaches Einbinden von externen Sensoren (Kraft/Weg)
  • Höchste Sicherheit bis Performance Level e nach EN ISO 13849-1 und SIL3 nach der EN/IEC 62061

TOX®-ElectricPowerDrive - Die Fügemodule im Detail

Höchste Qualität in der Mechanik durch unsere jahrelange Erfahrung im Maschinenbau.
Sie haben die Wahl — insgesamt fünf Produktvarianten stehen in vier Presskraftkategorien zur Verfügung.



Jetzt anfragen

Für alle die noch mehr wollen: TOX®-ElectricDrive Advanced*

*coming soon

Mit dem TOX®-SystemControl etablieren wir im TOX®-ElectricDrive Advanced System eine PC-basierte Steuerungsarchitektur, welche Funktionen, wie die Kommunikation mit der SPS oder das Sichern von Qualitätsdaten übernimmt. Alle Informationen werden darin gebündelt. Über den flexiblen Feldbus können bis zu 640 Datenworte ausgetauscht werden. Eine vollumfassende Prozessüberwachung ist integriert. Das TOX®-PowerModule liefert auch hier die Leistung für die TOX®-ElectricPowerDrive Servoantriebe.

Funktion

Core

Advanced (coming soon)

Messkanäle

2

8

Prozessanzahl

500

1.000

Überwachungsfenster pro Prozess510

Spuren pro Diagramm

10

10

Diagrammpunkte

5.000

5.000

Mathematische Funktionen

x

x

Berechnungsfunktionen

x

x

SPS-Vorgabewerte

10

10

Kundenspezifische Bildschirme in der TOX®-SoftWare

-

x

Synchronfahrt von Servoantrieben

-

x

Flexibler Feldbus

32 Worte*

640 Worte*

* Fixed Table und Switchable Mapping Table

SUPPORT

Leidenschaft für Ihre Anforderung.

Weltweit vertrauen Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen auf unsere Expertise. Was uns dabei auszeichnet? Wir stehen unseren Kunden vom ersten Handschlag an zur Seite: Mit beratenden Worten und tatkräftigem Einsatz. Das beginnt mit einer Machbarkeitsprüfung samt Prüfbericht in unserem Technologielabor und erstreckt sich bis zu unseren weltweiten Serviceleistungen.

Denn wenn wir Produkt sagen, meinen wir auch Partnerschaft.

TOX® PRESSOTECHNIK 

Unsere Referenzen.

KONTAKT

Wir sind für Sie da.

Sie möchten mehr zum TOX®- ElectricDrive System, zur Steuerung oder zu unserer neuen Software erfahren oder benötigen konkrete technische Details? Wir haben immer ein offenes Ohr für Ihr Anliegen. Vielen Dank für Ihr Interesse.

Ich habe In­te­r­es­se an

*Pflichtfeld

ansprechpartner-toxelectricdriveadvanced-marconimz

Ihr Experte für die
TOX®-ElectricDrive Systeme 

Marco Nimz
Produktmanager
TOX® PRESSOTECHNIK 

Info Tel. +49751 5007-462